Donnerstag, 24. Juli 2014

Müde, zufrieden - Gartenarbeit macht Freude!

Müde liege ich gestern nach dem Einpflanzen von Aubergine- und Paprikapflanzen und dem Ansäen von Blumen im Schatten des Walnussbaumes und ruhe mich aus. Der Wind streift leise durch die Bäume, laute Geräusche und Hektik sind weit weg. Gartenarbeit kann so viel Freude machen! Vor allem die Pausen danach *grins*.

Eine kleine Pause nach der Gartenarbeit

Kommentare:

  1. Liebe Irmgard,
    wenn du so fleißig bist, hast du dir die Pause auch verdient. Ein Garten soll ja auch dazu dienen, zu entspannen und auszuruhen.

    Viele Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  2. zufriedenheit, mit sich und der umwelt in frieden!
    füsse hoch *g* und erholung geniessen, träumen von einer guten ernte und von der blumenfülle!
    recht herzliche grüsse von der kelly

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmgard,
    Gartenarbeit ist auch sehr anstrengend und am schönsten sind die Pausen.
    Schönes Wochenende
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr Lieben,
    vielen Dank für eure Kommentare! Ja, Gartenarbeit ist ziemlich anstrengend, aber meistens macht sie auch Spaß. Und gestern - und auch vorgestern - ging ein wunderbar laues Lüftchen, und es war nicht zu heiß. So macht der Garten wirklch Freude!
    Liebe Grüße an euch,
    alles Liebe, Irmgard

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmgard
    Mir macht Gartenarbeit auch Spaß. ich pflege sogar den Garten in der Hausgemeinschaft freiwillig.
    Ich wusste gar nich das es ein Dorf mit den nahmen Löwensten gibt.Ich habeaber mal in einem Löwensteinring in Berlin gewohnt.
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmgard,
    heute komme ich einmal wieder vorbei. Bei uns macht der Garten Pause und wir verreisen auch bald.
    So viel Freude macht mir Gartenarbeit nicht mehr, muß ich ganz ehrlich sagen. Es geht sehr auf die Hände. Wenn man damit erst Probleme hat, ist man fast froh, keinen Garten mehr zu haben. Ich freunde mich auch langsam mit dem Gedanken an, nur noch eine Terrasse oder auch einen Balkon zu haben irgendwann ... und mein Mann ist schließlich auch nicht sooo der Gartenfreak, dass er sich um Gartenarbeit reißen würde. ;-) Allerdings hat er auch zu wenig Zeit.
    Ich selbst habe mich um die Anstrengungen nie gescheut, sie haben mir auch nie etwas ausgemacht. Aber wenn man erst gesundheitliche Probleme hat, sieht man das Ganze aus einem anderen Blickwinkel.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Sommerzeit
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier nochmal für euch alle von mir eine Antwort, die sicher leichter zu erkennen ist:
      Vielen herzlichen Dank für eure Kommentare! Momentan habe ich leider wenig Zeit und nur ab und zu Lust, ein bisschen was in die Tasten zu blubbern. Ansonsten bin ich sehr viel draußen oder unterwegs, und abends habe ich meist zu wenig Energie, um zu bloggen.
      Ich schicke euch liebe Grüße, alles Liebe, Irmgard

      Löschen