Donnerstag, 24. Juli 2014

Müde, zufrieden - Gartenarbeit macht Freude!

Müde liege ich gestern nach dem Einpflanzen von Aubergine- und Paprikapflanzen und dem Ansäen von Blumen im Schatten des Walnussbaumes und ruhe mich aus. Der Wind streift leise durch die Bäume, laute Geräusche und Hektik sind weit weg. Gartenarbeit kann so viel Freude machen! Vor allem die Pausen danach *grins*.

Eine kleine Pause nach der Gartenarbeit

Sonntag, 13. Juli 2014

Weltmeister!

Das war ein Spiel, bei dem man ständig kurz vorm Herzinfarkt war. So viele Torchancen ,  und jedes Mal geht der Ball am Tor vorbei!

So viele Fouls - und dann nach dem argen Foul gegen Schweinsteiger (echt Respekt vor dem Mann, wie der trotzdem weiterspielt!) endlich das Tor von Götze! Nur noch ein paar Minuten durchgehalten ...

Dann noch mal Herzstillstand. Freistoß für Argentinien. Messi schießt daneben. Nur noch ein paar Minuten ...

!!! Wir sind Weltmeister !!!

Freitag, 11. Juli 2014

Inspirierendes Treffen - oya, Zeitschrift über Permakultur und andere Themen

Wie inspirierend kann es doch sein, sich mit Menschen zu unterhalten, die ähnliche Interessen haben! Wir hatten Dienstag und Mittwoch lieben Besuch. Dabei konnten wir uns nicht nur über Themen austauschen, die uns vier stark interessieren, sondern ich bekam auch neue Anregungen und Tipps.

So habe ich ein Probeheft lesen können, das ich dann gleich abonniert habe. Es heißt "oya - anders denken.anders leben" und behandelt vor allem den sorgfältigen Umgang mit der Erde und ihrer Ressourcen. Permakultur, Leben in Gemeinschaften, alternative Lebensformen und Visionen werden vorgestellt.

Am Dienstag online das Heft abonniert, heute ist bereits das Juli/August-Heft da. Heute vormittag habe ich bereits darin gelesen. Es ist eine Bereicherung für mich!

Auf der Online-Seite http://www.oya-online.de kann man, auch wenn man das Heft nicht gleich abonnieren will, wenigstens online lesen, was alleine schon sehr inspirierend ist.

Titel meiner Autorenseite geändert

Auf meinem "Autorenblog" http://irmgardmailaender.blogspot.de habe ich den Titel geändert. Bisher stand hier: "Autorin Irmgard Mailänder", jetzt "Hobby-Autorin Irmgard Mailänder".  Ich hatte mir früher irgendwann mal sagen lassen, ich wäre eine Autorin, obwohl ich mich nie wirklich so sah, weil ich einfach nur aus reiner Freude am Wort schreibe. Eine Zeit lang hielt ich mich wirklich für eine Autorin, nur weil ich zwei Bücher herausgebracht habe und an einigen mit Geschichten beteiligt war. Aber es ist einfach so, dass ich eine Hobby-Autorin bin, weiter nichts. Das will ich mit dem aktuellen Titel auch hiermit anzeigen.

Mittwoch, 9. Juli 2014

Dieses Spiel war ein Kracher!

Ich bin ja, wie schon erwähnt, nicht unbedingt DER Fußballfan, aber die Spiele von der deutschen Mannschaft bei der WM habe ich mir natürlich mit angeschaut. Gestern abend schauten wir dann noch zusammen mit Besuch das Spiel Deutschland gegen Brasilien an.

Die brasilianische Mannschaft war gehandicapt durch das Fehlen von zwei Spielern - der eine schwer verletzt, der andere gesperrt. Doch wir rechneten damit, dass die Mannschaft dadurch erst angestachelt würde, gut zu spielen. Was wir nicht erwarteten, war das schlechte Spiel der Brasilianer. Ich bekam echt Mitleid mit der Mannschaft und vor allem mit den brasilianischen Zuschauern, die entsetzt und enttäuscht weinten, als ein Tor nach dem anderen fiel und die brasilianische Mannschaft kaum was dagegenzusetzen wusste.

Einige üble Fouls durch die brasilianische Mannschaft  gegen die deutschen Spieler ließen dann mein Mitleid, zumindest mit der Mannschaft, wieder ziemlich schwinden. Sie konnten unseren Spielern nichts entgegensetzen. Wenigstens ein Tor konnten sie schießen, was unseren Torhüter Neuer ziemlich fuchste. Denn ansonsten ist Neuer unser bester Mann. Er hat auch einige Tore verhindert, die andere Torhüter sicherlich reingelassen hätten.

7 : 1 für uns - das ist schon ein tolles Ergebnis, und ein Novum zudem!

Wir sind im Finale!

Dienstag, 1. Juli 2014

Im Viertelfinale!

Die Algerier haben toll gespielt, aber unserem Team drückte ich natürlich die Daumen. Am Schluss in der Verlängerung noch ein spannendes Spiel. Ein gutes 2:1. Ich freue mich aufs nächste Spiel!

Donnerstag, 26. Juni 2014

WM-Häppchen oder Deutschlandspieße

Gerade läuft ja das WM-Spiel USA gegen Deutschland. Und während ich noch nebenher ins Smartphone tippe, fällt das erste Tor.

Vielleicht half unseren Spielern dabei, dass mein Mann die Fahne schwenkte - und vielleicht halfen dabei die WM-Häppchen oder Deutschlandspieße, wie ich sie nenne.

Die Idee dazu fand ich auf http://www.frag-mutti.de/wm-haeppchen-a42109 (die Info bekam ich durch den Newsletter, den man abonnieren kann) - eingestellt hatte den Tipp Timmi-55.

Hier zwei Bilder - einmal auf einer halben Melone, dann nur als Beispiel auf einem Teller (ich hatte keine kleinen Spieße, nahm dafür Schaschlikspieße).

WM-Häppchen oder Deutschland-Spieße - Original auf
http://www.frag-mutti.de/wm-haeppchen-a42109, von Timmi-55
WM-Häppchen oder Deutschland-Spieße - Original auf
http://www.frag-mutti.de/wm-haeppchen-a42109, von Timmi-55

Ich muss ja zugeben, dass mich das WM-Fieber vorher nicht so arg gebeutelt hatte, so dass ich dem Ganzen ziemlich gleichmütig gegenüberstand. Aber inzwischen habe ich zumindest "erhöhte Temperatur" *grins*

Allen Fans wünsche ich weiterhin viel Freude an der WM!

Nachtrag nach Ende des Spiels: Olé, Olé, Olé, Olé, wir sind die Champions, Olé! 
1 : 0 gegen die USA. Kein Kracherspiel, aber gewonnen!

Dienstag, 24. Juni 2014

Gesetzesentwurf zu Fracking stoppen - helft bitte mit!


Ich zitiere jetzt einfach einen Teil des Textes der Mail von Campact, die ich bekam und heute unterschrieb, denn dieser bringt es am besten auf den Punkt:

"...während viele am Fernseher Tore bejubeln, droht abseits der Kameras ein dreistes Foul-Spiel: Nach Medienberichten könnte Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel schon am kommenden Mittwoch ein Gesetz ins Kabinett einbringen, das Fracking ermöglicht – auf über 80 Prozent des Bundesgebiets. Beim Fracking sprengen Exxon und Co. mit Hochdruck Gestein tief in der Erde auf, um an das darin enthaltene Erdgas zu gelangen. Es entsteht ein giftiger Abwassercocktail – der unser Trinkwasser bedroht.
Im Windschatten der WM-Begeisterung schnell und heimlich ein Fracking-Gesetz durchbringen – das dürfen wir nicht zulassen! Mit einer Welle der Empörung wollen wir Gabriel einen Strich durch die Rechnung machen – und sein Gesetzesvorhaben stoppen. Stattdessen braucht es ein klares Verbot der Hochrisikotechnologie. Helfen Sie mit, dass wir bis Mittwoch mindestens 200.000 Unterzeichner/innen werden! Direkt vor der Kabinettssitzung wollen wir die Unterschriften Gabriel überreichen – und ihm die Rote Karte für sein Foul-Spiel zeigen...."

Mehr Infos zum Fracking im 5-Minuten-Info - wenn ihr noch nicht darüber Bescheid wisst, nehmt euch bitte die Zeit; es ist eine ernste Sache, welche da auf uns zukommt, wenn die Genehmigungen durchgehen:

https://www.campact.de/fracking/appell-2014/5-minuten-info

Und hier der Link zum Teilnehmen am Appel an den Bundestag - ich bitte euch, macht mit und gebt die Info weiter:

https://www.campact.de/fracking/appell-2014/teilnehmen

Montag, 23. Juni 2014

Sommerzeit - schönste Zeit!

Jetzt ist doch die schönste Zeit des Jahres. Die Sonne scheint. Es ist warm. Wir brauchen draußen nur leichte Kleidung. Wie schön ist es, barfuß zu laufen!

Doch am schönsten ist es, das Obst im Garten zu ernten: Erdbeeren, eine Menge Kirschen, rote und schwarze Johannisbeeren, Stachelbeeren. Die meiste Zeit leben wir hier "von der Hand in den Mund", doch auch Kuchen und Smoothies schmecken sehr gut und erfreuen Herz und Gaumen. Ein Teil der Ernte wird eingefroren für die kalte Jahreszeit.

Zwischen der Arbeit, dem Gießen und Ernten, Pflanzen, Jäten und anderen notwendigen Arbeiten sitzen wir draußen und genießen die warme oder noch abends laue Luft, lauschen dem Gesang der Vögel und erfreuen uns am Spiel der Katzen, denen auch das schöne Wetter offensichtlich gut gefällt.

Wunderschöne Sommerzeit!

Sonntag, 15. Juni 2014

Kein Fußball-Fan - was tun?

Was tun, wenn der Mann - zum Glück kein fanatischer - Fußballfan ist und  verständlicherweise jetzt während der WM mehr Fußball guckt?
App installieren, bloggen, lesen ...
So ist eine Bloggerpause schnell beendet *gg*

P. S. Die App, die ich installiert habe, ist von Blogger, damit ich unterwegs vom Smartphone aus bloggen kann.