Samstag, 10. Januar 2015

Friedensgruß

Nach dem, was Schreckliches in Frankreich passiert ist, und was an brutalen Handlungen Tag für Tag irgendwo auf der Welt passiert, wünsche ich uns auf dieser Erde einfach nur Frieden. Es wäre schön, wenn das Jahr nicht so schrecklich weitergehen würde, wie es begonnen hat.

Friedensgruß

Dem da
dem anderen
dem x-beliebigen
dem wildfremden
der mir wurscht ist
der mich nichts angeht
dem man nicht trauen kann
dem man besser aus dem Weg geht
dem man's schon von weitem ansieht
dem da
dem Spinner
dem Blödmann
dem Besserwisser
dem Speichellecker
der nicht so tun soll
dem's noch leidtun wird
der mir's noch büßen soll
der noch was erleben kann
der sich nicht unterstehen soll
dem ich's schon noch zeigen werde
dem da
wünsche ich Frieden

Lothar Zenetti, Sieben Farben hat das Licht. Worte der Zuversicht. Matthias-Grünewald-Verlag, Mainz 2006.


So einfache Worte - und doch so schwer umzusetzen .......

Kommentare:

  1. danke dir für die veröffentlichung, ich mag die leicht provozierenden texte von zenetti.
    *am ende die rechnung*, zum beispiel, bezaubert mich immer neu!
    liebe grüsse zu dir in dieser unruhigen welt...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmgard,
    ich bin immer noch geschockt über diese Brutalität.
    Aber diese Worte sind sehr wahrhaftig.
    LG
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. Danke liebe Irmgard!
    Schön, die Worte von Zanetti wieder einmal zu lesen - es fällt oft schwer, bei der Fülle von Übertretungen keine derartigen Gedanken aufkommen zu lassen. Ich wünsche uns allen Liebe und Frieden auf Erden. Edith aus Niederösterreich

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar, liebe Irmgard!
    Herzliche Grüße
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmgard, herzliche Grüße.
    Nach längerer Pause, nun wieder aktiv am Bloggen.
    Ich hoffe, Dir geht es gut.
    Dein Post gefällt mir.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen