Freitag, 4. März 2011

Es ist wie verhext!

Da wollte ich heute endlich mal in Ruhe ins Internet: Bloggen, eine ausführliche Bloggerrunde machen, meine Mails abrufen und wieder einige neue Sachen in den Shop einstellen. Da ich die ganze Woche nicht recht dazu kam, weil einiges anderes zu tun war, habe ich mich richtig darauf gefreut. Doch seit heute früh gibt es keine Verbindung mit dem Internet mehr. Gestern abend war ich kurz drin, da war alles noch in Ordnung.

Nervig war es, überhaupt jemanden von der Telekom an die Leitung zu bekommen. Aus der 0180er Leitung wurde ich immer wieder rausgeworfen. Nachdem ich mein "Störung" und "Ja" usw. aufgesagt hatte, sagte die freundliche Stimme, alle Kundenplätze wären leider belegt ... und ich war draußen. Nachdem ich die selbe Nummer gewählt hatte, sagte die selbe freundliche Stimme vom Band: "Rufen Sie wegen dem selben Problem an wie vorhin?" (oder so ähnlich), danach das selbe Procedere ... und ich wurde wieder aus der Leitung geworfen. Grrr!!!

Erst bei der kostenlosen 0800er Nummer, die mir als Alternative genannt wurde, bekam ich nach der üblich langen Wartezeit endlich Auskunft. Die Dame von der Telekom sagte, die Leitung sei okay: alles synchron. Also scheint der Router nicht in Ordnung zu sein. Diesen haben wir erst vor einigen Monaten gekauft, also noch in der Garantiezeit. So können wir uns freuen, dass wir den Router einschicken müssen und eine Zeit lang mit dem Stick ins Internet gehen dürfen.

Mit dem Stick bin ich auch momentan drin, mit der bekannt langsamen Verbindung. Leider ist hier im Dorf der Empfang auch noch extrem schlecht, was ich auch beim Telefonieren mit dem Handy merke. In manchen Zimmern des Hauses ist er schlechter, in manchen besser. Ich schreibe gerade auf einem Tischchen in der Nähe des Fensters im Wohnzimmer, obwohl ich sonst im Esszimmer sitze. Doch dort geht gar nichts.

Um meine Laune wieder ein bisschen zu heben, habe ich einige Bilder hochgeladen, die ich am Dienstag gemacht habe, als wir im Garten gewerkelt haben. Es war an dem Tag richtig mild, so dass es Freude machte, Unkraut zu jäten und sich sonstwie im Garten zu betätigen. Leider war es die letzten beiden Tage etwas kühler. Aber die Sonne scheint - und dann ist man einfach ein anderer Mensch! :-)

Einzelne gelbe Krokusse schauen zwischen dem Efeu hervor.

Der Rhabarber zeigt bereits seine Blätter.

Schneeglöckchen sind hübsche weiß-grüne Farbtupfer im Garten.
Ich liebe diese Frühlingsboten!

Die Schwertlilienblätter sprießen schon massiv aus dem Boden.
Bis zur Blüte dauert es aber noch.

Ich hoffe, bei euch gibt es - neben den unvermeidlichen Ärgernissen des Alltags - auch Erfreuliches zu berichten, und wünsche euch ein schönes, sonniges und erholsames Wochenende. Alles Liebe, eure Irmgard :-)

Dieses Sonnenblumenbild ist aus meinem Archiv
und selbstverständlich nicht aktuell ;-)


P. S.: Wie ich bei meiner Bloggerrunde bemerke, kann ich bei einigen Blogspot-Blogs leider nicht kommentieren. Das war schon am Samstag so, als ich eine kurze Bloggerrunde machen wollte: Ich konnte mein Profil nicht anwählen und meinen Kommentar nicht abschicken. Bei allen Blogspot-Blogs war es aber nicht so. Ich wollte euch jedenfalls wissen lassen, dass ich bei euch lese, aber leider keinen Kommentar hinterlassen kann :-(

Die Bloggerrunde war auch leider nicht so umfangreich, weil alles so ewig lange dauerte. Es tut mir leid, aber ich denke ganz lieb an euch :-)


Kommentare:

  1. Liebe Irmgard!
    Das Problem mit der Verbindung ist sehr ärgerlich, das glaube ich Dir gerne.
    Schön sind Deine Frühlingsbilder. Hier bei uns tut sich noch nichts mit Frühling. Es war viel zu kalt. Heute scheint jedoch die Sonne und es ist etwas angenehmer draußen.
    Lieben Gruß
    Poldi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmgard,
    ich habe im Moment auch mehr und mehr Schwierigkeiten. Ist der eine Fehler behoben, tut sich ein anderer auf. Echt ätzend.
    Dafür sind die Blumenbilder umso schöner.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Danke, ich hab den Kommentar schon hinein kopiert.
    Schönes Wochenende für Dich
    Poldi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmgard,

    danke, dass Du trotz Deiner Internet-Schwierigkeiten einen Kommentar bei mir gelassen hast.
    Besonders ätzend ist es, wenn man langsam in irgendwelchen Warteschleifen verhungert, zumal es ja auch Geld kostet.
    Die Natur ist bei Euch schon bedeutend weiter als bei uns in HH. Nachts friert es hier immer noch Stein und Bein und von Westen kriecht gerade eine große graue Wand empor. Es sieht nach Schnee aus.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Jürgen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, da bin ich zum Gegenbesuch. Habe erst mal bissel rückwärts gelesen.
    Bei euch sind auch schon die ersten Frühjahrsblüher draußen, endlich kommt wieder Farbe in die Natur. Schwertlilien kommen auch schon? Das ist ja ein Ding. Bei uns ist der Boden noch stellenweise gefroren, da konnte ich noch nichts im Blumenbeet verrichten außer Laub absammeln.
    Viele Grüße zum Wochenende von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmgard,

    das hört sich sehr ärgerlich an. Aber ich kenne das hier ja auch - einmal die sehr langsame Verbindung (DSL300) und dann diese Callcenter, wo man vom einen zum anderen weitergereicht wird.

    Dann wirst Du wohl auch so eine langsame Verbindung haben wie wir, wie ich gerade lese. Und dann macht Blogger auch noch Probleme beim Bildupload ...

    Dein gelber Krokus ist da der absolute Lichtblick! :-) Hier blüht es sehr vereinzelt auch schon.

    Schade, daß Blogger diese Bild- und Kommentarprobleme einfach nicht in den Griff bekommt. Auh im Blogger-Forum, wo Google-Leute unterwegs sind, bekommt man kaum Antwort.

    Ich wünsch' Dir ein schönes Wochenende - liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmgard, herzliche Grüße.
    Der Frühling regt sich ja etwas bei Dir. Hier ist die Natur noch zurück.
    Jetzt ist strahlender Abendsonnenschein, blau-weißer Himmel und arg kalte Luft.
    Ich wünsche Dir ein schönes, gemütliches Wochenende.
    Männe kam heute aus der Klinik nach Hausae. Braucht jetzt viel Erholung.
    Hat schon den Kontrolltermin in der Tasche, zum 6. Juni, verbindlich in der Herzstation.
    Dir und Deinem Schatz alles Gute, bleibt gesund, tschüssi, winke, winke, Brigitte
    6.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmgard,
    danke für deinen Eintrag trotz der Internet-Probleme. Ja, das ist schon ärgerlich. Ich glaube, ich würde wie ein HB-Männchen reagieren. Hoffentlich wird's bald wieder.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Traudi

    AntwortenLöschen
  9. Gut daß du den Stick hast...
    Dann kannst du für solche "Notfälle" immer noch ins Internet.
    Geht dein Internet (Festnetz) denn wieder ?

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmgard,
    heute schaue ich einmal wieder hier vorbei. Deine lieben Zeilen hatte ich gefunden und bei mir schon beantwortet. Ich kenne das langsame Internet ja nur zu gut. Auch mit einem Stick ist es ja leider nicht so optimal wie richtig schnelles Internet.

    Ganz herzliche Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen