Mittwoch, 12. November 2014

Wichtelgruppe bei Mimi St.Clair - und Videos über Persönlichkeitsbildung

Heute möchte ich mal ein bisschen Werbung für jemand machen, deren Videos bei YouTube mir sehr gut gefallen - natürlich ohne Bezahng oder Gegenleistung, einfach weil ich die Frau toll finde.

Mimi St.Clair hat dort bei YouTube kostenlose Videos eingestellt, in denen sie sehr anschaulich und auch mit netten, selbst gezeichneten, Figuren einiges rund um unsere Persönlichkeit erzählt: Warum wir so reagieren, wie wir es nun mal tun, wie das mit dem Ego und dem Unterbewussten ist usw.

Hier ist ihr Kanal bei YouTube: https://www.youtube.com/user/struppiproduction

Dort wird auch erklärt, wie man erfolgreich werden kann. Das habe ich für mich ad acta gelegt, aber vielleicht interessiert es auch einige von euch - oder andere, die zufällig auf meine Seite kommen. Mimi St. Clair will natürlich auch etwas verdienen und bietet Seminare und Coachings gegen Geld an, aber die Videos auf YouTube sind kostenlos.

Eine sehr nette Idee finde ich ihre Aktion, bei Facebook eine Wichtelgruppe zu bilden, bei der man einer anderen Person, ohne dass diese andere Person vorher weiß, wer der Schenkende ist, vor Weihnachten ein Wichtelgeschenk zukommen lässt, und dafür von einer anderen Person auch ein Wichtelgeschenk bekommt. Die Gruppe ist zwar bei Facebook, wo ich mich nur noch äußerst selten aufhalte, aber die Aktion ist ja nicht SO zeitaufwendig. Hier geht es zur Beschreibung ihrer Aktion:

http://mimistclair.blogspot.de/2014/11/meine-facebook-wichtelgruppe-2014.html

Im Bereich Persönlichkeitsbildung kenne ich schon einige gute Lehrmeister_innen, aber Mimi St.Clair sticht für mich als besonders sympathisch und mit einer angenehmen Stimme heraus. Darüber hinaus hat sie eine gute Art, die Dinge visuell aufzubereiten. Wirklich zu empfehlen!

Kommentare:

  1. moin irmgard,
    rückenwind kenne ich inzwischen mit dem e-bike *ggg*, das *zweifelchen* ist bekannt, nicht beliebt, tief einatmen und ignorieren...
    herzliche grüsse von der kelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kelly,
      danke für Deinen Besuch. Mit einem E-Bike bzw. Pedelec liebäugle ich auch. Ist aber noch nicht spruchreif.
      Zweifelchen ignorieren ist ein guter Weg ...
      Liebe Grüße, Irmgard

      Löschen
  2. Moin liebe Irmgard,
    danke auch für Deinen Kommentar bei mir.
    Das Video habe ich über Google gesehen, super.
    Tristgraue Novembergrüsse
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Du das Video doch noch gesehen hast.
      Liebe Grüße zurück, Irmgard

      Löschen
    2. Liebe Irmgard,
      mein Herzenswunsch wäre wieder richtig laufen zu können, aber das wird ein Traum bleiben. Meine MS ist ziemlich fies geworden und so knabbere ich sehr dran rum.
      Dir alles Gute
      Helga

      Löschen
  3. Liebe Irmgard, sei herzlich gegrüßt.
    Heute ist so ein typischer Novembertag. Es ist zwar recht warm, aber den ganzen Tag Nebel, der mittags feucht runterkam. Nun sind die Blätter auf dem Gehweg rutschig.
    Im vorherigem Beitrag stimmst Du schon auf Weihnachten ein - es wird Alles früher. Ich bin überhaupt noch nicht weihnachtsschwanger obwohl die Geschäfte fleißig dekorieren und unsere S- und Regio-Bahnhofshalle gestern die Tannen-Lichterkette angebracht bekam. Der riesige Adventskranz an der hohen Hallendecke fehlt noch.
    Solche Aktionen, wie im Beitrag beschrieben, sind nicht mein Ding.
    Ich bleibe nur beim normalen, einfachen "öffentlichen Tagebuch"-Schreiben.
    War heute Vormittag wieder beim Kiez-Frühstück. Aus der Nebenstraße kommt jetzt auch immer regelmäßig eine Frau mit mir mit und sie hat noch einen Bekannten angesprochen, der ebenfalls dabei ist.
    Nächsten Donnerstag bin ich mit der SchwieMu verabredet, sie will sich für den Winter 2 Thermojeans kaufen. Ich trage sie ja schon seit 5 Jahren und hatte sie der SchwieMu empfohlen, weil sie immer so friert.
    Sonntag hatten Männe und ich fast den ganzen Tag gebannt am Fernseher verbracht und das RBB-Programm gesehen. Die Filmdokumente vom Mauerfall waren schon ergreifend.
    Ich war vom 1. Okt. bis letzten Novembertag 1989 in der Herzklinik und bekam die Maueröffnung nur am Morgen bei der Ergometrie mit, als die Schwester uns Patienten erzählte, daß sie in der Nacht auf dem Kurfürstendamm war. Wir waren alle sehr erstaunt.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend,bleib gesund und munter, alles Gute, tschüssi Brigitte.

    AntwortenLöschen
  4. nach langer zeit habe ich wieer einmal gestöbert :-)
    lg
    katrl

    AntwortenLöschen